Persönliches

Zum anderen sollte das Programm an den Persönlichkeiten des Brautpaares ausgerichtet bzw. Persönliches eingebunden werden.

Schöne Programmpunkte sind immer wieder persönliche Beiträge. Warum nicht alte Erinnerungen aufarbeiten, vortragen oder nachspielen. Oder gewisse Insider (die auch anhand des Programmpunktes klar werden), Charakterzüge oder Hobbys des Brautpaars für die Programmgestaltung nutzen.

Aber Vorsicht: nicht alles kommt so gut an wie es gemeint ist. Auch sollte die Feier nicht zu "Diese Hochzeit sucht den Superstar" genutzt werden. Wie gesagt, es geht um die Unterhaltung und das persönliche Interesse am Brautpaar.

Sollten zu wenige Programmpunkte aus den beiden Bereichen zur Verfügung stehen, sollten diese Tipps keine Regel sein, und somit kann man natürlich auf andere ausweichen. Dazu könnten auch Programmpunkte gehören, die die Stimmung der Gäste betreffen und diese animiert, am Programm teilzunehmen.

Aber mit ein wenig Kreativität und Interesse (einem guten Ohr und dem Lesen zwischen den Zeilen) lässt sich einiges erreichen. Wir ermuntern alle Gäste recht herzlich dazu, denn dann ist Euch nicht nur Applaus gewiss, sondern auch eine "feucht-glückliche" Umarmung aus Dankbarkeit, Rührung und gefühlsmäßiger Überwältigung.